Online-Portal

Endabrechnung und Rückmeldung im Jugendbegleiter-Programm 2020/2021: 1. bis 31. Juli 2020


Die Stundenabfrage für das 2. Schulhalbjahr, die Endabrechnung sowie die Rückmeldung für das kommende Schuljahr werden vom 1. bis 31. Juli 2020 online erhoben.

Das Onlineportal erreichen Sie über diesen Link.

Ihre Zugangsdaten haben wir Ihnen in unserem Anschreiben (Mail) Mitte Juni mitgeteilt.

Zur Vorbereitung Ihrer Eingabe im Online-Portal stellen wir Ihnen an dieser Stelle alle Formulare als pdf-Dateien zur Verfügung:

1. Stundenabfrage für das 2. Schulhalbjahr

In der Stundenabfrage geben Sie an, wie viele Jugendbegleiter-Wochenstunden im 2. Schulhalbjahr bis zur Schulschließung am 16. März regelmäßig stattgefunden haben. Es wird auch gefragt, falls beantragt, ob mindestens ein Angebot mit einem Kooperationspartner zustande kam. Bitte beachten Sie, dass die Stundenzahl die mindestens erforderliche Stundenzahl für Ihr Budget erreichen muss. Unterschreitet Ihre Schule diese Stundenzahl, z. B. weil Ihnen Ehrenamtliche abgesprungen sind oder eine Kooperation doch nicht stattgefunden hat, vollziehen Sie automatisch für das 2. Schulhalbjahr einen Kategorienwechsel und können maximal das neu errechnete Förderbudget abrechnen.

2. Endabrechnung

In der Endabrechnung rechnen Sie die einzelnen Posten ab. Wollen Sie die Online-Abrechnung bereits Anfang Juli abschließen, berücksichtigen Sie hier bitte noch nicht angefallene Aufwandsentschädigungen und Kosten, die noch bis zum 31. Juli anfallen können. In Abhängigkeit Ihrer Stundenrückmeldung kann es ggf. zu einer Anpassung Ihres Förderbudgets kommen, wenn Sie einen Kategorienwechsel vollziehen. 

3. Rückmeldung für die Teilnahme im Schuljahr 2020/2021

Mit dem Rückmeldebogen bestätigen Sie Ihre weitere Teilnahme am Jugendbegleiter-Programm. Die hier gemachten Angaben sind Grundlage der Bewilligung Ihres Schulbudgets für den Zeitraum 01.09.2020 bis 31.07.2021. Während des laufenden Förderjahrs ist keine Anpassung des Budgets mehr möglich.

Bitte beachten Sie, dass Schulen, die weniger als vier Wochenstunden anbieten, nicht am Jugendbegleiter-Programm teilnehmen können.

Weiter möchten wir Sie darauf hinweisen, dass im Jugendbegleiter-Programm pro Schule nur ein Schulbudget beantragt werden kann. Im Zweifelsfall ist hier der Dienststellenschlüssel entschei­dend. Dies betrifft auch Schulzusammenlegungen, die mit dem Wegfall von Dienststelleschlüsseln verbunden sind. Sie sind verpflichtet, die Jugendstiftung von Schulzusam­men­legungen oder Namensänderungen umgehend zu unterrichten.

Sie können am Ende des Rückmeldebogens Jugendbegleiterinnen und Jugendbegleiter benennen, die bereits seit 10 Jahren oder länger bei Ihnen an der Schule aktiv sind. Wir schicken Ihnen postalisch personalisierte Urkunden zu, die Sie Ihren Ehrenamtlichen übergeben können und somit ihr Engagement würdigen.

Im Rückmeldebogen werden Sie dazu aufgefordert, Ihr gewünschtes Raten-Modell für das Schuljahr 2020/2021 anzugeben. Bitte beachten Sie, dass diese Angabe verbindlich ist und nach Beginn des Schuljahres nicht mehr verändert werden kann. Unter Umständen ist auch hierzu eine Absprache mit dem Schulträger notwendig.

Sollten Sie Fragen zu den Formularen haben, kontaktieren Sie das Jugendbegleiter-Team unter 07042/376713-0.

Herzlichen Dank für die rechtzeitige Bearbeitung der Formulare bis zum 31. Juli 2020!