Aktuelle Themen und Termine

Aktuelle Angebote der Aktion Jugendschutz im Januar und Februar 2021

Digitaler medienpädagogischer Fachtag im Rahmen der Kinderfilmtage
Vielfalt leben! WIR in den Medien.
am 20. Januar 2021 von 9:30 bis 15:15 Uhr


Das Aufwachsen von Kindern ohne medialen Einfluss ist heute nicht mehr denkbar. Das bietet ungeahnte Möglichkeiten, birgt aber auch Risiken. Ein reflektierter und offener Umgang mit den Themen Diversität und Vielfalt ist daher notwendig, um Diskriminierungen zu erkennen und zu verhindern - auch im digitalen Raum.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Jugendliche beraten und empowern gegen Diskriminierung
Die Angebote der Antidiskriminierungsstellen in Baden-Württemberg
Online-Seminar am 4. Februar 2021, 10:00 bis 11.30 Uhr

Laut einer Erhebung des Bundes von 2017 haben ein Drittel der Befragten ab einem Alter von 14 Jahren Diskriminierung erlebt. Anlässe sind die ethnische Herkunft, die Sprache, die Religion, die Weltanschauung, das Geschlecht, die sexuelle Orientierung, die geschlechtliche Identität, das Alter, die soziale Herkunft oder eine Behinderung. Seit 2018 besteht die Antidiskriminierungsstelle des Landes Baden-Württemberg (LADS), die acht regionale Anlaufstellen koordiniert. Susanne Belz, Büro für Antidiskriminierung Stadtjugendring Stuttgart und Borghild Strähle, adis e.V. Reutlingen berichten über ihre Arbeit, das Empowerment von Jugendlichen und die Möglichkeiten der Kooperation für pädagogische Fachkräfte.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Mädchen.Muslimisch.Mehr
Digitaler Fachtag am 11. Februar 2021 von 9:00 bis 13:00 Uhr
Digitale Workshops am 25. Februar und 04. März von 10:00 bis 12:00 Uhr


Muslimische Mädchen sind selbstverständlicher Teil der Gesellschaft und leben zugleich in Ambivalenzen: erfolgreiche, vielversprechende Schulkarrieren werden nicht fortgesetzt, ehrenamtliches Engagement in der Kinder- und Jugendarbeit findet vor allem in Migrant_innen-Selbstorganisationen statt. Wie kommt es dazu? Was weiß man darüber, was muslimische Mädchen wollen und brauchen? Welche Bedeutung haben Diskriminierungen und welche Unterstützung kann Pädagogik bieten? Dies wird im Rahmen der Veranstaltungen diskutiert.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie hier.

Digitaler Fachtag
Datenschutz geht alle an! Datenschutz in der Familie
am 25. Februar 2021 von 9:00 bis 13:00 Uhr
in Kooperation mit der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK)


Es gehört zu unserem digitalen Alltag, dass wir Online-Dienste scheinbar kostenlos nutzen, uns oft aber nicht bewusst sind, dass und wie wir mit unseren Daten "bezahlen". Es sind vor allem Kinder und Jugendliche, die Online-Dienste selbstverständlich nutzen und dabei ihre Spuren hinterlassen.
Im Rahmen der Fachveranstaltung wird diskutiert, wie Kinder und Jugendliche für einen verantwortungsvollen Umgang mit ihren persönlichen Daten gewonnen werden können, denn es ist Aufgabe von Pädagogik und Erziehung, Kinder und Jugendliche zu einem mündigen Umgang mit digitalen Medien zu befähigen. Dabei geht es nicht nur um ihren digitalen Selbstschutz, sondern zugleich um die Frage nach dem Recht auf den Schutz ihrer Daten.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

My heart will "app" on!
Jugendliche Liebes- (Lebens-) Welten
Digitaler Fachtag am 12. März 2021 von 9:45 bis 16:30 Uhr


Der Umgang mit Liebe und Sexualität hat sich im Laufe der Jahre immer wieder verändert, weiterentwickelt, wurde neu erfunden. Gegenwärtig haben Jugendliche ganz andere und vielfältigere Möglichkeiten, sich mit dem Thema Sexualität auseinanderzusetzen. Sie kommen deshalb auch leichter in Kontakt mit Inhalten, die irritieren können und vielleicht noch nicht für sie geeignet sind.
Im Rahmen dieser Veranstaltung werden die Potenziale digitaler jugendlicher Liebes-(Lebens-)Welten beleuchtet und zugleich mögliche Risiken in den Blick genommen. Es gibt die Möglichkeit, Fälle aus der Praxis zu bearbeiten und zu diskutieren.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Aktuelle Online-Angebote im Bereich Konflikt-Kultur des AGJ-Fachverbandes für Prävention und Rehabilitation, Referat Prävention finden Sie hier.

Jugendschutz Basics – das neue Angebot der ajs

Ab Januar 2021 gibt es monatlich einen Videocast, in dem jeweils die Inhalte und Ziele eines Fachreferats der ajs dargestellt werden. Am dritten Donnerstag jeden Monats haben Sie von 10 bis 11 Uhr in einem digitalen Meeting die Möglichkeit, mit den Referentinnen und Referenten der ajs zu diskutieren und Fragen zu stellen.
 
Digitale Fachtagung
„Lande in einer neuen Welt“
Pädagogisches Handeln zwischen Mediennutzung und Gaming Disorder
am 19. Januar 2021 von 9:30 bis 15:30 Uhr

Was fasziniert Kinder und Jugendliche an digitalen Spielen? Welche Möglichkeiten eröffnen ihnen die verschiedenen Spielewelten und welche Bedürfnisse befriedigen sie so sehr, dass sie immer wieder die „Landung in einer neuen Welt“ anstreben. Trennlinien zwischen angemessenem, exzessivem und abhängigem Spielverhalten werden aufgezeigt und Konsequenzen für pädagogisches Handeln vorgestellt. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.


Digitaler medienpädagogischer Fachtag im Rahmen der Kinderfilmtage
Vielfalt leben! WIR in den Medien.
am 20. Januar 2021 von 9:30 bis 15:15 Uhr

Das Aufwachsen unserer Kinder ohne medialen Einfluss ist heute nicht mehr denkbar. Das bietet ungeahnte Möglichkeiten, birgt aber auch Risiken. Ein reflektierter und offener Umgang mit den Themen Diversität und Vielfalt ist daher notwendig, um Diskriminierungen zu erkennen und zu verhindern – auch im digitalen Raum. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Digitaler Fachtag
Mädchen.Muslimisch.Mehr
am 11. Februar

Muslimische Mädchen sind selbstverständlicher Teil unserer Gesellschaft und leben zugleich in Ambivalenzen: erfolgreiche, vielversprechende Schulkarrieren werden nicht fortgesetzt, ehrenamtliches Engagement in der Kinder- und Jugendarbeit findet vor allem in Migrant_innen-Selbstorganisationen statt. Wie kommt es dazu? Was wissen wir darüber, was muslimische Mädchen wollen und brauchen? Welche Bedeutung haben Diskriminierungen und welche Unterstützung kann Pädagogik bieten? Dies wir im Rahmen der Veranstaltung diskutiert. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

 

Digitaler Fachtag
Datenschutz geht alle an! Datenschutz in der Familie
am 25. Februar 2021 von 9:00 bis 13:00 Uhr
in Kooperation mit der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK)

Es gehört zu unserem digitalen Alltag, dass wir Online-Dienste scheinbar kostenlos nutzen, uns oft aber nicht bewusst sind, dass und wie wir mit unseren Daten „bezahlen“. Es sind vor allem Kinder und Jugendliche, die Online-Dienste selbstverständlich nutzen und dabei ihre Spuren hinterlassen. Im Rahmen der Fachveranstaltung wird diskutiert, wie Kinder und Jugendliche für einen verantwortungsvollen Umgang mit ihren persönlichen Daten gewonnen werden können, denn es ist Aufgabe von Pädagogik und Erziehung, Kinder und Jugendliche zu einem mündigen Umgang mit digitalen Medien zu befähigen. Dabei geht es nicht nur um ihren digitalen Selbstschutz, sondern zugleich um die Frage nach dem Recht auf den Schutz ihrer Daten. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Online-Seminar Jugendauslandsberater*in am 3. und 10. Dezember 2020

Du willst gerade jetzt von der Ferne träumen und Pläne schmieden für einen Auslandsaufenthalt in 2021 oder 2022? Du kannst dir vorstellen, auch andere Jugendliche zum Thema zu beraten? Du bist mindestens 15 Jahre alt? Dann bist du bei uns genau richtig!

Jugendbildung International bietet am 3. und 10. Dezember 2020, jeweils 8.30 bis 14.30 Uhr, kostenlose online Seminare an, bei dem du zum*r Jugendauslandsberater*in (JAB) ausgebildet wirst. Du bekommst einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten von Auslandsaufenthalten wie Work & Travel, Au pair, Workcamps, weltwärts, kulturweit, IJFD, EFD, wwoof, Sprachaufenthalte und Schüleraustausche. Nach dem Webinar kannst du an deiner Schule deine Mitschüler*innen über diese Auslandsaufenthalte informieren und eine Info-Ecke dazu einrichten. Du lernst beim online Seminar Jugendliche aus ganz Baden-Württemberg kennen und machst interaktive Übungen zum Thema „Beratung“.

Für die Teilnahme am Webinar kannst du dich von deiner Schule beurlauben lassen. Hier findest du weitere Informationen zum Webinar.

Also gleich anmelden unter www.sprung-ins-ausland.de.

Wir freuen uns auf dich!

Jugendbegleiter-Flyer im neuen Look erschienen

Unser Jugendbegleiter-Flyer im Postkartenformat hat einen neuen Look erhalten. Der stabile Jugendbegleiter-Flyer im Querformat bringt das Ehrenamtsprogramm kurz und knapp auf den Punkt und spricht Menschen an, sich mit ihren persönlichen Interessen oder ihrer Berufserfahrung in das Jugendbegleiter-Programm an Ihrer Schule einzubringen.
Mit Ihrem Schulstempel können Sie die Karte auf der Rückseite individualisieren und an Ihrer Schule und anderen Orten in Ihrer Region auslegen.

Sie können den Flyer hier als PDF-Datei herunterladen oder in gedruckter Form bei uns bestellen. Hierfür nutzen Sie bitte unser Bestellformular oder schreiben uns eine kurze Mail an infojugendbegleiter.de.

Videocast "Medien kindersicher": ein neues Angebot im technischen Jugendmedienschutz

Das letzte halbe Jahr hat deutlich gemacht, wie bedeutsam Medien für die Gestaltung des Lebensalltags sind. Kinder und Jugendliche konnten mit PC, Tablet oder Smartphone den Kontakt zu Freunden und Freundinnen aufrechterhalten und die Verbindung zu Großeltern oder anderen Verwandten herstellen. Die Medien haben auch schulisches Arbeiten, Spaß und Unterhaltung möglich gemacht und unterstützt.

Das Online-Informationsangebot Medien kindersicher informiert differenziert über technische Schutzlösungen für die Geräte, Dienste und Apps. Es bietet damit eine wichtige Hilfe und Unterstützung für Eltern und Fachkräfte. Mit dem Medien-kindersicher-Assistenten können auf der Grundlage des Alters des Kindes und den von ihm genutzten Geräten und Diensten maßgeschneiderte Schutzlösungen erstellt werden.

Medien kindersicher ist ein Angebot der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK), der Bremischen Landesmedienanstalt (brema) und der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern (MMV). Benjamin Thull von der LFK erklärt in diesem Videocast, wie Medien kindersicher aufgebaut ist und wie es genutzt werden kann. Hier geht es zum Video.

Überarbeiteter Rahmenkatalog online

Der Rahmenkatalog für das Jugendbegleiter-Programm wurde aktualisiert und steht ab heute für Sie online zum Download zur Verfügung. Bitte beachten Sie auch, dass die Förderrichtlinien für das Jugendbegleiter-Programm überarbeitet wurden.

Hier können Sie den Rahmenkatalog herunterladen.




Überarbeitete Jugendbegleiter-Formulare online

Die Jugendbegleiter-Formulare wurden zum neuen Schuljahr überarbeitet. Ab sofort können alle Formulare bereits am PC ausgefüllt und bearbeitet werden. Die neuen Formulare finden Sie hier.

Lesewut-Fernsehfieber-Smartphonelust - 20 Jahre medienpädagogisches Handeln: Digitale Diskussionsforen mit dem LandesNetzWerk

Die Aktion Jugendschutz hat auch für den kommenden Herbst wieder zahlreiche analoge und digitale Veranstaltungen geplant. Im Mittelpunkt jedes Forums stehen wiederkehrende und kontrovers diskutierte Themen der Medienpädagogik und des Jugendschutzes. Die digitalen Diskussionsforen werden von den Referentinnen und Referenten des ajs LandesNetzWerks (LNW) und den Fachreferaten der ajs angeboten.

Ab September geht es mit folgenden Themen weiter:

  • Wer am lautesten schreit, den hört man auch. Hass und Häme im Netz, 22.09.2020, 10:00 Uhr, Cord Dette (LNW), Mathieu Coquelin (Demokratiezentrum)
  • Lügner oder Trottel? Fake News und Online Recherche, 28.09.2020, 14:00 Uhr, Gerhard Hermann (LNW), Michael Weis (LNW)
  • Bin ich schön? Schönheitsideale und Selbstinszenierung, 06.10.2020, 10:00 Uhr, Benjamin Götz (LNW), Petra Wolf (LNW)
  • Täglicher Terror: Mobbing im Netz, 14.10.2020, 10:00 Uhr, Günther Bubenitschek (LNW), Anja Kegler (LNW), Henrik Blaich, (ajs)
  • Perlen und Must-Have-Apps, 20.10.2020, 10:00 Uhr, Dorothea Buchfink (LNW), Reinhard Gotsch (LNW), Robert Rymes (LNW)

Hier können Sie sich für die einzelnen digitalen Foren anmelden.

  • Digitale Bildungs- und Präventionsarbeit – soziale Arbeit geht neue Wege. Fakten und Erfahrungen
    Online-Seminar am 01.10.2020 von 10:00 - 11:30 Uhr
    Um Heranwachsende in ihrer digitalen Lebenswelt zu erreichen ist es unerlässlich, dass pädagogische Fachkräfte, ergänzend zu herkömmlichen Zugängen, mediale Möglichkeiten in ihr Handlungsspektrum aufnehmen. Wie dies gelingen kann erfahren Sie von Patrick Herzog (Antihelden*, Stuttgart) und Silke Grasmann (ajs).
  • Dran bleiben! Deeskalation und Eskalation in Jugendhilfe und Schule
    Seminar vom 8. - 9. Oktober 2020, Hohenwart Forum Pforzheim
    Im Umgang mit Regelverletzungen und Gewalt-Eskalation – offline wie online – hilft pädagogischen Fachkräften ein vielfältiges Handlungsrepertoire. Wann sind Deeskalations-Strategien sinnvoll, wann hilft bewusst geführte Eskalation weiter? An den Antworten auf diese Fragen wird die Seminargruppe praktisch und theoretisch arbeiten.
  • Konflikte lösen – Gewalt vermeiden.
    Fortbildung für pädagogische Fachkräfte am 9. und 10. November 2020, Hohenwart Forum Pforzheim
    Konflikte gehören zum Leben von Jugendlichen: In der Schule wie im Internet, im Verein wie in der WhatsApp-Gruppe, beim Freibadbesuch wie angesichts anschließend geteilter Fotos und Videos bei Snapchat und Instagram. Jugendliche müssen lernen, Konflikte online wie offline konstruktiv zu bewältigen, damit diese nicht zu Gewalt eskalieren.

Hier finden Sie weitere Informationen zu den Seminaren.

Neuer DIN A5-Flyer für das Jugendbegleiter-Programm



Zusammen mit der Evaluation für das Schuljahr 2019/20 erscheint der neue Flyer zum Jugendbegleiter-Programm. Den Flyer können Sie per Fax bei der Servicestelle Jugend und Schule der Jugendstiftung Baden-Württemberg beziehen.

Neue Evaluation des Jugendbegleiter-Programms erschienen!

Aktuell nimmt rund jede zweite öffentliche Schule in Baden-Württemberg am Jugendbegleiter-Programm teil. Jede Woche kommen weit über 22.00 ehrenamtliche Jugendbegleiterinnen und Jugendbegleiter an die Schulen und bieten fast 43.000 Zeitstunden zusätzliche Bildungsangebote mit einer erstaunlichen Themenvielfalt an.

Das Jugendbebgleiter-Programm wird jährlich evaluiert. In der neuen Evaluation finden Sie Informationen über grundsätzliche Einschätzungen, Daten und Fakten sowie einen Überblick über die Entwicklung des Programms. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dieses Jahr auf dem Themenfeld Arbeitswelt und Berufsorientierung.

 

Die neue Jugendbegleiter-Programmevaluation finden Sie im PDF-Format auf dieser Webseite unter Downloads & FAQs > Publikationen und Materialien. In der Print-Version können Sie die Broschüre im Shop der Jugendstiftung bestellen.

Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s