Kooperationspreis Baden-Württemberg 2017

Die Gewinner des Kooperationspreis Baden-Württemberg 2017 stehen fest! Beim Fachtag "Jugendbegleiter. Schule. Kultur." am 29. Mai 2017 im Hospitalhof Stuttgart wurde der Preis zum dritten Mal verliehen. Mit dem Kooperationspreis Baden-Württemberg werden Jugendbegleiter-Schulen ausgezeichnet, die in herausragender Weise und dauerhaft mit außerschulischen Partnern kooperieren.

Unter den 26 Bewerbergruppen haben sich folgende Schulen durchgesetzt – herzlichen Glückwunsch!

1. Preis (dotiert mit 1.500 Euro): Ludwig-Uhland-Schule Birkenfeld

2. Preis (dotiert mit 1.000 Euro): Theodor-Heuss-Schule SBBZ, Baden-Baden

3. Preis (dotiert mit 1.000 Euro): Ellenrieder-Gymnasium, Konstanz

Erster Preis: Ludwig-Uhland-Schule Birkenfeld

Was die Jury besonders beeindruckt hat, ist die große Bandbreite der Angebote der sechs Kooperationspartner, die an der Ludwig-Uhland-Schule im Jugendbegleiter-Programm aktiv sind. Der Sport ist dort mit Turnen, Schwimmen, Judo, Tischtennis und Schach ausgesprochen breit vertreten. Auch im Bereich Kultur hat die Verbundschule mit dem Kulturhaus Osterfeld einen festen Kooperationspartner, der das Jugendbegleiter-Angebot der Schule mit einer Theater-AG bereichert.

Aus Sicht der Jury leisten diese Angebote einen wichtigen Beitrag dazu, dass Kinder und Jugendliche an der Schule vielfältige Bildungserfahrungen machen, eigene Talente entdecken und Fähigkeiten entwickeln können.

Und, so bemerkt Ute Heß in ihrer Laudatio, “die Aktivitäten enden nicht an der Klassenzimmertür oder am Zaun des Schulhofs. Es gibt Kontakte in die Gemeinde, den Stadtteil und selbst über die Ortsgrenzen hinaus“. Bemerkenswert ist dabei auch die bewusste Profilbildung der Schule, die sie mit dem Leitsatz „Die Schule als innovativer und kultureller Partner einer Region“ zum Ausdruck bringt.

Das Fundament all dieser Kooperationen ist äußerst stabil. Dies zeigt sich in einem gemeinsam formuliertes Bildungsverständnis aller Partner und in schulartübergreifenden Angeboten und Kooperationen, die regelmäßig gepflegt werden.

Kooperationspartner:

  • Kulturhaus Osterfeld e.V.
  • Schachfreunde Birkenfeld e. V.
  • Tischtennisclub Birkenfeld e.V.
  • Turnverein 1878 Birkenfeld e. V.
  • Judo Sportverein Würm e. V.
  • DLRG Ortsgruppe Birkenfeld e. V.

Laudatio: Ute Heß, Jurymitglied beim Kooperationspreis und Vorsitzende des Landesverbands der Schulfördervereine Baden-Württemberg

Zweiter Preis: Theodor-Heuss-Schule, Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum, Baden-Baden

Auch die Theodor-Heuss-Schule überzeugte die Jury mit tollen Kooperationen. Besonders stark im Jugendbegleiter-Angebot vertreten sind Partner aus dem künstlerischen und musischen Bereich. So gibt es Jugendbegleiter-Angebote in Kooperation mit dem Museum Frieder Burda und dem Museum LA8 Museum für Kunst und Technik des 19. Jahrhunderts. In den Kinderkunstwerkstätten und Ausstellungen dieser Museen betätigen sich die Schülerinnen und Schüler kreativ und erleben das Museum als interessanten und selbstverständlichen Lernort.

Mit der Clara Schumann Musikschule hat die Theodor-Heuss-Schule auch einen festen Partner für Musikangebote. Das naturpädagogische Angebot „Für die Natur“ der NABU Ortsgruppe Baden-Baden führt die Kinder ins Freie, zum Beispiel in den Wald oder auf die Streuobstwiese. Im sozialen Bereich arbeitet die Schule mit dem Caritasverband zusammen.

Kooperationspartner:

  • Museum Frieder Burda
  • Clara Schumann Musikschule
  • Museum LA8
  • NABU e.V. Ortsgruppe Baden-Baden
  • Caritasverband für die Stadt Baden-Baden e.V.

Laudatio: Jan Lützeler, Jurymitglied beim Kooperationspreis und Mitglied des Landesschülerbeirat Baden-Württemberg

Dritter Preis: Ellenrieder-Gymnasium, Konstanz

Das Ellenrieder-Gymnasium überzeugte ebenfalls durch Qualität und Vielseitigkeit der Kooperationen. Einen wichtigen Baustein bilden Sportangebote: Für „Jugend trainiert für Olympia“ stellt die Schule 13 bis 15 Teams, die von Jugendbegleiterinnen und Jugendbegleitern auf Wettbewerbe vorbereitet werden. Noch zahlreiche weitere Sportarten wie Volleyball, Handball, Fußball und Leichtathletik werden über Kooperationen mit dem TV Konstanz 1862, dem SC Konstanz Wollmattingen, dem USC Konstanz und dem SV Allensbach angeboten.

Mit zwei Theater-Gruppen, die ihre Stücke selbst schreiben, überzeugt das Jugendbegleiter-Angebot der Schule auch im Bereich der kulturellen Bildung. Hilfreich ist dabei die Kooperation mit dem Stadttheater Konstanz, das mit den Schülerinnen und Schüler den Besuch eines Theaterstücks vor- und nachbereitet. Bemerkenswert ist schließlich auch die Partnerschaft mit der HTWG Konstanz: Jugendbegleiter begleiten Jugendliche beim Wettbewerb „Jugend forscht“, für die Einsteiger gibt es eine Tüftel-AG.

Kooperationspartner:

  • TV Konstanz 1862 e.V.
  • SC Konstanz Wollmatingen e.V.
  • USC Konstanz e.V.
  • SV Allensbach 1907 e.V.
  • BUND Ortsgruppe Konstanz e.V.

Laudatio: Ute Scharre-Grüninger, Jurymitglied beim Kooperationspreis und Schulleiterin der Schrotenschule Tuttlingen