Aktuelles

Koordination und Management lokaler Bildungsnetzwerke

Sie wollen wissen, was ein Bildungsnetzwerk ist, wie man es aufbaut und dauerhaft lebendig hält? Die Fortbildung bietet Ihnen fundierte Tipps und Methoden zur Netzwerkarbeit vor Ort und Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch mit anderen Koordinatorinnen und Koordinatoren.

Die dreitägige Fortbildung "Koordination und Management lokaler Bildungsnetzwerke" findet an folgenden Terminen statt:

05. - 06.12.2017 (Modul 1)

21.02.2018 (Modul 2)

Die Module bauen aufeinander auf und sind nur gemeinsam buchbar.

Veranstaltungsort:
Bildungshaus St. Bernhard, An der Ludwigsfeste 50, 76437 Rastatt

Informationen zum Seminar sowie das Anmeldeformular finden Sie im Flyer >>>

Neuer Flyer zur Gewinnung von Jugendbegleitern

Suchen Sie neue Jugendbegleiterinnen und Jugendbegleiter? Dafür möchten wir Ihnen gerne ein neues Hilfsmittel anbieten. Der stabile Jugendbegleiter-Flyer im Querformat bringt das Ehrenamtsprogramm kurz und knapp auf den Punkt und spricht Menschen an, sich mit ihren persönlichen Interessen oder ihrer Berufserfahrung in das Jugendbegleiter-Programm an Ihrer Schule einzubringen. 

Mit Ihrem Schulstempel können Sie die Karte auf der Rückseite individualisieren und an Ihrer Schule und anderen Orten in Ihrer Region auslegen.

Über den nachfolgenden Link gelangen Sie zum Bestellfax:
Bestellfax Flyer zur Jugendbegleiter-Akquise

Endabrechnung im Jugendbegleiter-Programm vom 29. Mai bis zum 23. Juni 2017

Vom 29. Mai bis zum 23. Juni 2017 findet die alljährliche Endabrechnung im Jugendbegleiter-Programm statt. Die Online-Abfrage beinhaltet neben der Abrechnung der Ausgaben auch die Stundenabfrage für das zweite Schulhalbjahr 2016/2017 sowie die Rückmeldung – und damit Beantragung des Förderbudgets – für das Schuljahr 2017/2018.

Alle weiteren Informationen hierzu finden Sie auf unserer Webseite unter folgendem Link:
www.jugendbegleiter.de/fuer-schulen/online-portal/

Das Online-Portal erreichen Sie unter: https://login.jugendbegleiter.de/login
(Die Zugangsdaten entnehmen Sie bitte unserem psotalisch an alle Jugendbegleiter-Schulen verschickten Schreiben zur Endabrechnung.)

Bei Fragen zur Stundenabfrage, Abrechnung oder Rückmeldung kontaktieren Sie uns bitte unter der Nummer 07042/376 713-0 oder per E-Mail an info@jugendbegleiter.de.

Ihre Servicestelle Jugend und Schule
Jugendstiftung Baden-Württemberg

Neue Materialien im Jugendbegleiter-Programm

Im Jugendbegleiter-Programm neu erschienen sind der Flyer zum Jugendbegleiter-Programm, die jährliche Evaluation des Programms sowie der Infoletter zum Fachtag „Jugendbegleiter. Schule. Kultur.“ am 29. Mai 2017.
Alle drei Publikationen können Sie auf unserer Webseite als PDF-Datei herunterladen. Besuchen Sie dazu den Bereich „Service & FAQs“.

Den Flyer können Sie auch in gedruckter Form bestellen. Schicken Sie uns dazu eine kurze E-Mail an infojugendbegleiter.de.
Um die Evaluation als gedruckte Broschüre zu bestellen, besuchen Sie bitte den Online-Shop der Jugendstiftung (Rubrik "Neue Bildungskonzepte").

Jugendbegleiter-Evaluation Sj. 2016/2017 veröffentlicht

Die elfte Jugendbegleiter-Evaluation wurde im Rahmen des Fachtags „Jugendbegleiter. Kultur. Schule.“ am 29. Mai 2017 in Stuttgart veröffentlicht und vorgestellt. Die Auswertung bildet den Stand des Jugendbegleiter-Programms im Januar 2017 ab.

Die Evaluation ist eine Vollerhebung. Alle 1.925 im Programm aktiven Schulen nahmen teil – dafür herzlichen Dank!

Nachfolgend  einige interessante Ergebnisse aus der neuen Evaluation:

  • 40 % aller Jugendbegleiterinnen und Jugendbegleiter sind Jugendliche unter 18 Jahre. In absoluten Zahlen sind dies 9.609 Junior-Jugendbegleiter. Damit ist das Jugendbegleiter-Programm das größte Jugendbeteiligungsprogramm Baden-Württembergs.
  • Auch im elften Programmjahr hat die Zahl der teilnehmenden Schulen weiter zugenommen. Zum Stand der Erhebung nehmen 1.925 Schulen am Jugendbegleiter-Programm teil.
  • Insgesamt sind 24.040 Jugendbegleiterinnen und Jugendbegleiter an den Schulen aktiv. Sie führen in der Summe 46.385 Stunden pro Woche an Bildungs- und Betreuungsangeboten durch.
  • 39 Prozent aller Programmschulen bilden ihre Jugendbegleiterinnen und Jugendbegleiter im aktuellen Schuljahr fort. Bei der Hälfte dieser Schulen werden die Ehrenamtlichen schulintern fortgebildet. 28 Prozent der Schulen greifen auf externe Fortbildungsangebote zurück, 22 Prozent nutzen sowohl schulinterne wie auch externe Fortbildungen.

Möchten Sie noch mehr erfahren? Über die nachfolgenden Links gelangen Sie zu  detaillierte Darstellungen der Evaluationsergebnisse, darunter auch eine Darstellung für jeden Land- und Stadtkreis:

Ergebnisse im Überblick

Regionale Daten

Entwicklung

Die gesamte Broschüre können Sie in unserem Service-Bereich herunterladen oder als Druckausgabe im Shop der Jugendstiftung  bestellen.

Kooperationspreis Baden-Württemberg: die Gewinner 2017

Die Gewinner des Kooperationspreis Baden-Württemberg 2017 stehen fest! Beim Fachtag "Jugendbegleiter. Schule. Kultur." am 29. Mai 2017 im Hospitalhof Stuttgart wurde der Preis zum dritten Mal verliehen.

1. Preis: Ludwig-Uhland-Schule Birkenfeld

2. Preis: Theodor-Heuss-Schule SBBZ, Baden-Baden

3. Preis: Ellenrieder-Gymnasium, Konstanz

Volker Schebesta MdL, Staatssekretär im Ministerium für Kultus, Jugend und Sport zeichnete die glücklichen Gewinner aus. Mit dem Kooperationspreis Baden-Württemberg werden Jugendbegleiter-Schulen ausgezeichnet, die in herausragender Weise und dauerhaft mit außerschulischen Partnern kooperieren.

Ein ausführliches Portrait der drei Preisträger finden Sie hier.

Herzlichen Glückwunsch!

Dokumentation zum Fachtag "Jugendbegleiter. Schule. Kultur." am 29. Mai 2017

Am 29. Mai fand der Fachtag "Jugendbegleiter. Schule. Kultur." mit ca. 250 Teilnehmenden in Stuttgart statt. Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden und Gäste!

Einen ausführlichen Bericht zum Fachtag finden Sie hier.

Nachfolgend stellen wir Ihnen gerne die Fachtagsdokumente zur Verfügung:

  • Infoletter zum Fachtag, u.a. mit Portraits der Preisträger des Kooperationspreis Baden-Württemberg

  • Präsentation zur neuen Evaluation des Jugendbegleiter-Programms (Sj. 2016/17)
    Referent: Dr. Carsten Rabe, Ministerium für Kultus, Jugend und Sport

  • Präsentation Fachforum 1: Organisation und im Jugendbegleiter-Programm
    Referenten: Stefanie Wichmann und Lukas Wiesehöfer, Jugendstiftung Baden-Württemberg

Die vollständige Evaluation können Sie als pdf-Datei im Service-Bereich auf unserer Webseite herunterladen, die gedruckte Ausgabe über den Shop der Jugendstiftung (unter Publikationen > Neue Bildungskonzepte) bestellen.

Mentorenprogramme der Jugendstiftung Baden-Württemberg

Die Jugendstiftung qualifiziert Schülerinnen und Schüler in verschiedenen Themenbereichen zu Mentoren, die später anderen Schülerinnen und Schülern Wissen und Kompetenzen vermitteln. Diese Mentorenprogramme sind insbesondere auch für Jugendliche, die als Junior-Jugenbegleiter aktiv sind oder es werden wollen, eine interessante Fortbildungsmöglichkeit. Die Mentorenprogramme machen sie fit dafür, nach erfolgreichem Abschluss ein Jugendbegleiter-Angebot in diesem Themenbereich durchzuführen. 

Aktuell läuft die Anmeldephase für folgende Mentorenprogramme:

1.) Umweltmentoren: Ausbildung von Schülerinnen und Schülern der Klasse 8

Die Themenschwerpunkte liegen im ersten 3-tägigen Kurzblock im Herbst auf Ursachen und Auswirkungen des Treibhauseffekts und Möglichkeiten zum Energiesparen. Die Jugendlichen erarbeiten eine Energie-Rallye, die sie anschließend an der eigenen Schule durchführen. Der 2-tägige Kurs im Frühjahr beschäftigt sich mit erneuerbaren Energiequellen und die Umweltmentoren entwickeln eigene Projektideen, die sie bis zum Schuljahresende umsetzen. Das Ausbildungsjahr wird mit einer gemeinsamen Abschlussveranstaltung in Stuttgart mit feierlicher Qualipass-Zertifikatübergabe abgeschlossen.

Die Kurse finden an vier Standorten verteilt auf die Regierungspräsidien statt. Pro Schule können je nach Verfügbarkeit an Plätzen 2-4 Schülerinnen und Schüler an der Ausbildung teilnehmen.
Anmeldeschluss für das Schuljahr 2017/18 ist der 1.7.2017.

Weitere Informationen zur Umweltmentoren Ausbildung sowie Anmeldeformulare unter http://www.forscherland-bw.de/umweltmentoren/

2.) Vielfaltcoaches: Ausbildung von Schülerinnen und Schülern der Klassen 8 und 9

Die Themenschwerpunkte der Vielfaltcoach-Ausbildung liegen im ersten Kursblock auf den Themen Umgang mit Vielfalt, Diskriminierung und Menschenrechte und im zweiten Kursblock auf Hass im Netz und Fake News. Die Ausbildung besteht aus zwei je zweitägigen Blöcken im Herbst und Frühjahr und Praxisprojekten vor Ort.

Termine für den Kursblock I:
19.09.- 20.09.2017, Jugendherberge Tübingen
10.10.-11.10.2017, Jugendherberge Freiburg im Breisgau
24.10.- 25.10.2017, Jugendherberge Heilbronn
07.11.- 08.11.2017, Jugendherberge Ulm

Pro Schule können, je nach Verfügbarkeit an Plätzen, 2-4 Schülerinnen und Schüler an der Ausbildung teilnehmen.
Anmeldeschluss für das Schuljahr 2017/18 ist der 30.6.2017 (für die Kurse in Tübingen, Heilbronn und Ulm).

Weitere Informationen zur Vielfaltcoach Ausbildung sowie Anmeldeformulare unter www.vielfaltcoach.demokratiezentrum-bw.de.


3.) Jugendauslandsberater (JAB): Ausbildung von Schülerinnen und Schülern ab Klasse 9

Die JAB-Schulung dauert zwei Tage und liefert einen Überblick über Auslandsprogramme für Jugendliche. Aufgelockert wird das Seminar durch Spiele und praktische Übungen rund um das Thema Internationales/Interkulturelles. Anschließend informieren die Jugendlichen an ihrer Schule andere interessierte Jugendliche über Möglichkeiten zu Auslandsaufenthalten während oder nach der Schule.

Der nächste Kurs findet vom 7.-8.7.2017 in Bad Liebenzell statt. Hier sind aktuell noch einige Plätze frei. Bei Interesse bitten wir um umgehende Anmeldung.
Im Oktober 2017 finden weitere Kurse in Bad Liebenzell und in Wiesneck bei Freiburg statt. Weitere Informationen zur JAB-Ausbildung sowie Anmeldeformulare unter http://international.jugendnetz.de/jab/

Qualipass-Zertifikate für Ihre Ehrenamtlichen

Möchten Sie Ihren Jugendbegleiterinnen und Jugendbegleiter eine qualifizierte Bestätigung Ihres Engagements aushändigen, damit Ihre Wertschätzung ausdrücken und vielleicht auch eine Rückmeldung zu deren Stärken und erworbenen Komeptenzen geben?

All diese Zwecke erfüllt der von der Jugendstiftung herausgegebene Qualipass bzw. Bildungspass, der in verschiedenen Ausführungen erhältlich ist: Die Mappen gibt es in einer Variante für Jugendliche ("Qualipass") und für Erwachsene ("Bildungspass").

Am PC beschreibbare Zertifikatsvorlagen werden für praktische Tätigkeiten (gelb) und für Schulungen (blau) angeboten. Für die Tätigkeit als Jugendbegleiter/-in gibt es eine eigene Zertifikatsvorlage, die Sie  auf unserer Jugendbegleiter-Webseite im Service-Bereich finden.


Bestellung der Mappen:

Der Bildungspass für Erwachsene kann direkt im Online-Shop der Jugendstiftung bestellt werden.  Der Bildungspass für Erwachsene kann direkt im Online-Shop der Jugendstiftung bestellt werden.

Die Qualipass-Mappe für Jugendliche können Sie über Ihre regionale Kontaktstelle in Ihrem Landkreis bestellen- Ihre Kontakstelle können Sie ganz einfach über die Suchfunktion in der rechten Leiste auf www.qualipass.de ausfindig machen (s. gelber Pfeil in der Grafik) .

 

 

 

 

Fortbildungsmodule für Jugendbegleiter/-innen

Kirche+Bildung+Schule im Dekanat Ludwigsburg bietet in Kooperation mit den Dekanaten Heilbronn und Rems-Murr 2017 wieder verschiedene Fortbildungsbausteine für Jugendbegleiterinnen und Jugendbegleiter an. Im Januar haben bereits zwei erste Module stattgefunden (wir berichteten), folgende Bausteine stehen bis Herbst 2017 noch an: 

Sa, 18.02.: Schule als Institution verstehen (9-12 Uhr)
Sa, 18.02.: Umgang mit Konflikten (13-16 Uhr)
Sa, 11.03.: Gruppen verstehen und begleiten (9-16 Uhr)

Do, 23.03.: Rituale machen stark (18-21 Uhr)
Sa, 29.04.: Kindeswohl (9-12 Uhr)
Sa, 29.04.: Echt Lernen – Spiel ist mehr als Spaß (13-16 Uhr)

Sa, 06.05.: Die klangvolle Sprechstimme (9-12 Uhr)
Sa, 06.05.: Achtsamer Umgang mit sich selbst als Jugendbegleiter/-in (13-16 Uhr)
Sa, 24.06.: Erste Hilfe am Schulkind (9-16 Uhr)

Sa, 15.07.: Stärkung von Kindern mit Migratiosnhintergrund (10-13 Uhr)
Sa, 15.07.: Moscheebesuch (14-17 Uhr)

Do, 20.07.: Ich bin dann mal da (17-21 Uhr)
Mi, 11.10.: Praxisaustausch (18-21 Uhr)

Nähere Beschreibungen zu den Inhalten der Fortbildungsbausteine finden Sie im Programmheft "Bildungsbausteine für Jugendbegleiterinnen und Jugendbegleiter".
Jeder Baustein (= jeder Termin) kann einzeln gebucht werden.

Der Anmeldeschluss für die Teilnahme an einem einzelnen Fortbildungsbaustein liegt jeweils 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn (der Anmeldeschluss für die Buchung des Gesamtpakets ist bereits abgelaufen). Ihre Anmeldung richten Sie bitte an Kirche+Bildung+Schule, Solitudestraße 5, 71638 Ludwigsburg. Tel. 07141/911 85 15, E-Mail: infokbsdekanat-lb.de.

Bitte erkunden Sie sich bei Ihrer Schule, ob Sie die Kursgebühr tragen kann – Schulen im Jugendbegleiter-Programm verfügen über ein Budget für Fortbildungen von Jugendbegleiterinnen und Jugendbegleitern.

Treffer 1 bis 10 von 36
<< Erste < Vorherige 1-10 11-20 21-30 31-36 Nächste > Letzte >>