Erfolgreicher Fachtag "Jugendbegleiter. Schule. Kultur." am 29. Mai 2017

Rund 250 Gäste besuchten am 29. Mai 2017 den Fachtag „Jugendbegleiter. Schule. Kultur.“, um neue Impulse für kulturelle Angebote im Jugendbegleiter-Programm zu gewinnen.

Der Fachtag startete mit einem energiegeladenen Auftritt der Gardetanzgruppe der Elise-von-König Gemeinschaftsschule Stuttgart. Gardetanz wird an der Gemeinschaftsschule von einer Junior-Jugendbegleiterin unterrichtet, die auch den großen Auftritt beim Fachtag mit ihrer Gruppe einstudiert hat. Volker Schebesta MdL, Staatssekretär im Ministerium für Kultus, Jugend und Sport betonte in seinem Grußwort die Bedeutung kultureller Bildung für die Persönlichkeitsentwicklung und den Wert der Vernetzung unterschiedlicher Lernorte, welche für die Kinder und Jugendliche vielfältige Lern- und Lebenserfahrungen ermöglicht.

Die Bedeutung, die das Kultusministerium und die Jugendstiftung der Kooperation mit außerschulischen Partnern zumessen, wurde im anschließenden Programmpunkt mit der Verleihung des Kooperationspreises Baden-Württemberg unterstrichen. Dieser Preis wird bereits zum dritten Mal an Jugendbegleiter-Schulen verliehen, die im Rahmen des Jugendbegleiter-Programms mit mindestens drei außerschulischen Partnern in herausragender Weise und dauerhaft kooperieren.

 

Als diesjährige Preisträgergruppen wurden die Ludwig-Uhland-Schule Birkenfeld (1. Preis), die Theodor-Heuss-Schule SBBZ aus Baden-Baden (2. Preis) und das Ellenrieder-Gymnasium Konstanz (3. Preis) ausgezeichnet.
Die Gewinnergruppen erhalten ein Preisgeld in Höhe von 1.500 Euro (1. Preis) bzw. 1.000 Euro (jeweils für den 2. und 3. Preis). Im Anschluss an die Laudationen der Jurymitglieder Ute Scharre-Grüninger (Schulleiterin der Schrotenschule), Jan Lützeler (Landesschülerbeirat BW) und Ute Heß (Vorsitzende des Landesverbands der Schulfördervereine) überreichte Volker Schebesta den Preisträgern ihre Auszeichnung.

Das Kultusministerium präsentierte zentrale Ergebnisse aus der neuen Evaluation des Jugendbegleiter-Programms für das Schuljahr 2016/17. Die Evaluation zeigt, dass der kulturelle Bereich mit den abgefragten Themenfeldern Kunst/Kultur, Musik, Medien, Spielraum/Bibliothek und den darin stattfindenden rund 20.000 Angebotsstunden pro Woche deutlich über 40 Prozent aller Angebotsstunden im Jugendbegleiter-Programm ausmacht.

Weiter wurden die Teilnehmenden über Unterstützungsinstrumente und Einrichtungen der kulturellen Jugendbildung in Baden-Württemberg informiert, darunter der Kooperationskompass Baden-Württemberg, die Internetplattform Kultur & Schule, die Abteilungen für "Schulkunst" und "Schulmusik" in den Staatlichen Schulämtern, das Landesinstitut für Schulsport, Schulkunst und Schulmusik, die Landesakademien für Schulkunst, Schul- und Amateurtheater (Schloss Rotenfels) und für die musizierende Jugend (Ochsenhausen) sowie die Theater- und Spielberatung Baden-Württemberg e.V.

In Fachforen am Vor- und Nachmittag setzten sich die Teilnehmenden mit konkreten Umsetzungsideen für kulturelle Angebote auseinander. Das Landesinstitut für Schulsport, Schulkunst und Schulmusik, das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg, die Junge Oper des Staatstheaters Stuttgart, die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Baden-Württemberg e.V. und die Landesakademie Schloss Rotenfels stellten ihre Angebote für Schulen vor, die sich teils innerhalb, teils ergänzend zum Jugendbegleiter-Programm einsetzen lassen.

Unter dem Titel „Spiele auf der Bühne“ erprobten die Teilnehmenden mit Simone Daubenberger von der Theater- und Spielberatung Baden-Württemberg e.V. im Fachforum theaterpädagogische Methoden. Unter dem Titel „Spiele auf der Bühne“ erprobten die Teilnehmenden mit Simone Daubenberger von der Theater- und Spielberatung Baden-Württemberg e.V. im Fachforum theaterpädagogische Methoden.
In einem weiteren Forum präsentierten die Kirbachschule aus Sachsenheim und das Bergstraßen-Gymnasium aus Hemsbach ihre Jugendbegleiter-Angebote und Kooperationen im kulturellen Bereich. Ergänzend zu den Fachforen mit kulturellem Fokus erläuterte die Jugendstiftung in einem weiteren Fachforum Grundlagen zur Organisation und Koordination des Jugendbegleiter-Programms.

Den gesamten Tag über konnten sich die Besucherinnen und Besucher des Fachtags bei rund 15 Institutionen und Organisationen an Infoständen über deren Angebote zur kulturellen Bildung informieren. In einer abschließenden Plenumssession war Raum mit dem Kultusministerium und der Jugendstiftung über Fragen und Bedarfe der Schulen im Feld der kulturellen Bildung zu diskutieren.

Hier steht für Sie die Fachtagsdokumentation zum Download bereit:

  • Infoletter zum Fachtag, u.a. mit Portraits der Preisträger des Kooperationspreis Baden-Württemberg
  • Präsentation zur neuen Evaluation des Jugendbegleiter-Programms, Sj. 2016/17
    Referent: Dr. Carsten Rabe, Ministerium für Kultus, Jugend und Sport
  • Präsentation Fachforum 1: Organisation und im Jugendbegleiter-Programm
    Referenten: Stefanie Wichmann und Lukas Wiesehöfer, Jugendstiftung Baden-Württemberg

Die vollständige Evaluation können Sie als pdf-Datei im Service-Bereich auf unserer Webseite herunterladen, die gedruckte Ausgabe über den Shop der Jugendstiftung (unter Publikationen > Neue Bildungskonzepte) bestellen.