Erfolgreiche Fortbildung für Programm-Koordinierende

Koordinatorinnen und Koordinatoren kommunizieren mit ganz verschiedenen Zielgruppen, darunter Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern, Schulleitung, Ehrenamtliche und Eltern. Um sie bei dieser Aufgabe zu unterstützen, veranstaltete die Jugendstiftung Baden-Württemberg am 25. Februar 2016 eine Fortbildung zu den Themen Rhetorik, Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit. 19 Personen, die an ihren Schulen das Jugendbegleiter-Programm koordinieren, trafen sich in Stuttgart im Forum 3 zur ganztägigen Fortbildung.

Einen intensiven Vormittag lang arbeiteten die Teilnehmenden mit Frau Pleyer von eich-communications in Stuttgart an ihrer Rhetorik und ihrem Auftreten. Dabei wurden auch frauenspezifische „Fallen“ und besondere Stärken unter die Lupe genommen, da 18 der Teilnehmenden weiblich waren. Zum Abschluss des Workshops stellten zwei Koordinatorinnen ihr neues Wissen in einem kurzen Vortrag unter Beweis. Im Rahmen einer anschließenden Video-Analyse gaben die Referentin und die weiteren Teilnehmenden hierzu ihr qualifiziertes Feedback.

Am Nachmittag vermittelte Corinna Jorzick von der Jugendstiftung Baden-Württemberg hilfreiches Wissen und Tipps zur Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Wie bekomme und halte ich Kontakt zur lokalen Presse? Wie schreibe ich eine Pressemitteilung und was ist wichtig in Bezug auf Form, Stil und dazu gehörige Fotos? Wie formuliere ich eine interessante Überschrift für die entsprechende Zielgruppe? Zu diesen und weiteren Fragen konnten die Koordinatorinnen und Koordinatoren sich mit Übungen und Beispielen auseinandersetzen.

Auch der Austausch untereinander, der von den Teilnehmenden als sehr konstruktiv und ergebnisreich rückgemeldet wurde, kam am Nachmittag nicht zu kurz: alle Beteiligten waren sich am Ende des Fortbildungstages einig darüber, wie wichtig regelmäßige Koordinatoren-Fortbildungen für ihre Arbeit sind.

Von Corinna Jorzick