Fortbildung

Welche Kenntnisse und Fähigkeiten sollten Jugendbegleiterinnen und Jugendbegleiter haben?

Die Tätigkeit als Jugendbegleiterin oder Jugendbegleiter erfordert neben pädagogischen Grundkenntnissen auch organisatorische und administrative Kompetenzen. Jugendbegleiterinnen und Jugendbegleiter sollten kooperationsbereit und konfliktfähig sein. Vorhandene Qualifikationen – etwa als Übungsleiter, Gruppenleiter, Schüler- oder Bürgermentor – erleichtern die Tätigkeit und können bei Bedarf ergänzt werden.

Ob eine Person als Jugendbegleiterin bzw. Jugendbegleiter geeignet ist, entscheidet die Schulleitung der teilnehmenden Schule. Fortbildungsmaßnahmen können an geeigneten Bildungseinrichtungen im Land (z. B. Vereine, Verbände oder Kirchen) durchgeführt werden. Die Kurse werden dezentral und in enger Kooperation mit den Schulen, an denen die betreffenden Jugendbegleiterinnen und Jugendbegleiter im Einsatz sind, organisiert und umgesetzt. Die Jugendstiftung berät im Einzelfall und vermittelt Angebote.

 

Wo können sich Jugendbegleiterinnen und Jugendbegleiter fortbilden?

Die Jugendbegleiterinnen und Jugendbegleiter können alle Weiterbildungsangebote nutzen, die in ihrer Region zur Verfügung stehen. Das können beispielsweise reguläre Kurse von Bildungsträgern vor Ort (VHS, Bildungswerke, Verbände, Vereine, Kirchen) sein. Die Schule kann darüber hinaus bedarfsgerechte Fortbildungen in Zusammenarbeit mit den Bildungsträgern oder mit externen Referenten organisieren. Teilnahmebeiträge oder Referentenhonorare können aus dem Grundbudget des Jugendbegleiter-Programms beglichen werden.

Für Fortbildungen und Koordinationsaufgaben stehen jeder Schule maximal 20 Prozent des Grundbudgets zur Verfügung. Bei Bedarf berät die Servicestelle Jugend und Schule der Jugendstiftung Baden-Württemberg und unterstützt bei der Referentensuche.

 

Erhalten die Jugendbegleiterinnen und Jugendbegleiter ein Zertifikat für die Schulungsmaßnahme?

Ja, üblicherweise. Über die erfolgreiche Teilnahme an einer Fortbildungsmaßnahme erhalten Teilnehmende ein Zertifikat, das über den wesentlichen Inhalt, den zeitlichen Umfang und die durchführende Organisation Auskunft gibt. Die Einrichtung, die die Fortbildungsmaßnahme durchgeführt hat, kann ein Zertifikat der eigenen Organisation oder ein Qualipass-Zertifikat (in der Version für Jugendliche oder für Erwachsene) ausstellen.
Weitere Informationen zum Thema Qualipass erhalten Sie unter www.qualipass.de.