Aktuelles

Kooperationspreis Baden-Württemberg 2018 - jetzt bewerben!

Der Kooperationspreis Baden-Württemberg wird im Schuljahr 2017/2018 zum vierten Mal ausgeschrieben. Mit diesem Preis werden Jugendbegleiter-Schulen ausgezeichnet, die in herausragender Weise und dauerhaft mit außerschulischen Partnern kooperieren.

Die Preisträger erhalten Projektförderungen, die die Jugendstiftung für Kooperationsvorhaben an der Schule in Höhe von 1.500 Euro (1. Preis) und 1.000 Euro (jeweils für den 2. und 3. Preis) zur Verfügung stellt.

Um den Kooperationspreis Baden-Württemberg können sich Jugendbegleiter-Schulen bewerben, die im Schuljahr der Ausschreibung mit mindestens drei außerschulischen und gemeinnützigen Partnern zusammenarbeiten, die ein programmkonformes Jugendbegleiter-Angebot durchführen.

Die Preisverleihung findet am 3. Juli 2018 im Rahmen des Fachtags "Jugendbegleiter. Schule. Ehrenamt" im Jugendbegleiter-Programm in Stuttgart statt.

Bewerbung:

Als Jugendbegleiter-Schule, die die genannten Voraussetzungen erfült, können Sie sich mit dem unten stehenden Formular (zum Download bitte anklicken) bis zum 12. März 2018 per Mail an infojugendbegleiter.de bewerben.

Bei Rückfragen zum Kooperationspreis steht Ihnen das Jugendbegleiter-Team gerne zur Verfügung: Tel. 07042/376 713-0. Wir freuen uns auf Ihren Beitrag!

 

 

 

 

 

 

 

 

Weiterbildungen für Jugendbegleiter-/innen im Jahr 2018

Kirche+Bildung+Schule im Dekanat Ludwigsburg bietet in der ersten Jahreshälfte 2018 insgesamt 5 Weiterbildungsmodule für Jugendbegleiterinnen und Jugendbegleiter an.

Jedes dieser Module kann auch als Unterrichtseinheit im Rahmen des von Kirche+Bildung+Schule angebotenen Jugendbegleiter-Ausbildungszertifikat gewertet werden. Der nächste Ausbildungskurs findet im Schuljahr 2018/19 statt. Die unten stehenden Module können als Teil der kommenden Ausbildung angerechnet werden. Ebenso zur Teilnahme eingeladen sind Personen, die die Ausbildung bereits begonnen haben und denen noch Module fehlen. Aber auch für alle anderen Interessierten, die ehrenamtlich als Jugendbegletier tätig sind oder sein wollen, sind die Module offen.

Do, 22.02.2018, Wenn Kinder nach dem Tod fragen (3 UE), Praxisbaustein
Sa, 10.03.2018, Interkulturelle Kompetenz (3 UE), Grundbaustein
Sa, 28.04.2018, Mobbing (3 UE), Grundbaustein
Sa, 09.06.2018, Anderen mit Humor und Leichtigkeit begegnen, Praxisbaustein
Sa, 30.06.2018, "Kleider machen Leute" (3 UE), Praxisbaustein

Im Programmheft finden Sie detaillierte Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen.

Veranstaltungsort:
Grundschule Pflugfelden, Ditzinger Straße 19, 71636 Ludwigsburg

Anmeldeschluss für einzelne Bausteine: jeweils 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn
Teilnahmegebühr: 15 Euro pro besuchter Veranstaltung
Teilnahmeberechtigt sind Erwachsene, die im Dekanat Ludwigsburg, Rems-Murr oder Heilbronn-Neckarsulm tätig sind (unabhängig von der Zugehörigkeit zu einer bestimmten Religion der Konfession).

Bitte erkunden Sie sich bei Ihrer Schule, ob Sie die Teilnahmegebühr tragen kann – Schulen im Jugendbegleiter-Programm verfügen über ein Budget für Fortbildungen von Jugendbegleiterinnen und Jugendbegleitern.

Die Preisträger im Wettbewerb "Jugendbegleiter. Kultur. Schule." 2016/2017

          

 

 

 

 

 

Der Wettbewerb "Jugendbegleiter. Kultur. Schule." zeichnet herausragende Jugendbegleiter-Angebote aus dem Bereich der kulturellen Bildung aus. Als eine Initiative der Stiftung kulturelle Jugendarbeit (SKJ) des Kultusministeriums wurde der Wettbewerb im Schuljahr 2016/2017 zum dritten Mal durchgeführt. Bei der Preisverleihung am 23. November 2017 im Renitenztheater in Stuttgart wurden insgesamt neun Schulen mit Preisgeldern der SKJ ausgezeichnet. Volker Schebesta, Staatssekretär im Kultusministerium, überreichte gemeinsam mit Wolfgang Antes, Geschäftstführer der Jugendstiftung, die Preise im Gesamtwert von 7.250 €.

Die neun prämierten Beiträge überzeugten die Jury in den Wettbewerbskritierien Kooperation, Integration, Partizipation und Innovation. Die insgesamt 30 Einreichungen zeigten, dass Schulen mit dem Jugendbegleiter-Programm tolle und vielfältige Aktionen im Bereich der kulturellen Bildung entwickeln und mit wie viel Engagement und Begeisterung die Ehrenamtlichen und die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler dabei 

Herzlichen Glückwunsch an die Preisträger!

Erster Preis

Dotiert mit 1.500 Euro

  • F*ck Ju Märi
    Theater-AG der Realschule an der Ludwig-Uhland-Schule Birkenfeld

Zweiter Preis
Dotiert mit je 1.000 Euro

  • Schülerzeitung "A wie Apfel"
    Grundschule Mühlheim
  • ZOOM. Die Welt im Smartphone
    Wessenberg-Schule Konstanz (Kaufmännische Schule)

Dritter Preis
Dotiert mit je 750 Euro

  • Das bunte Elfenland
    Albert-Schweitzer-Gemeinschaftsschule Gundelfingen
  • Experimentelle zeitgenössische Kunst als Ausdrucksform
    Schwarzwald-Werkrealschule Rheinstetten
  • Einfach Singen
    Kirbachschule, Sachsenheim (Grund- und Werkrealschule)

Sonderpreise
Dotiert mit je 500 Euro

  • Kunstwerkstatt
    Thaddäus-Rinderle-Schule, Staufen (Grundschule)
  • Rhythmus, Groove und Timing / Rhythm & Performance AG
    Alois-Bahmann-Schule SBBZ, Ulm
  • Medienwerkstatt AG
    Grundschule Tennenbronn

Über den nachfolgenden Link gelangen Sie zu einem Portrait der neun prämierten Projekte und Bildern von der Preisverleihung.

Preisträger Wettbewerb Jugendbegleiter. Kultur. Schule. 2016/2017


Dank

Auch jenen Gruppen, die keinen Preis gewonnen haben, gilt unser herzlicher Dank fürs Mitmachen und die kreativen Beiträge!

Die Jugendstiftung dankt den Jurymitgliedern für ihr Engagement, der SKJ für ihre finanzielle Förderung des Wettbewerbs und dem Renitenzheater für die tolle Betreuung im Vorfeld und am Tag der Preisverleihung sowie an Daniel Vogrin mit seinem Projekt KeepAwayFromFire.

 

 

 

 

 

 

 

Jugendbegleiter-Schule werden

Möchten Sie mit Ihrer Schule ins Jugendbegleiter-Programm einsteigen? Ab sofort können Sie den Antrag für das Schuljahr 2018/2019 stellen!

Unter dem Menüpunkt Jugendbegleiter-Schule werden finden Sie die Antragsformulare sowie Tipps und Informationen zum Einstieg in das Programm.

Neuer Flyer zur Gewinnung von Jugendbegleitern

Suchen Sie neue Jugendbegleiterinnen und Jugendbegleiter? Dafür möchten wir Ihnen gerne ein neues Hilfsmittel anbieten. Der stabile Jugendbegleiter-Flyer im Querformat bringt das Ehrenamtsprogramm kurz und knapp auf den Punkt und spricht Menschen an, sich mit ihren persönlichen Interessen oder ihrer Berufserfahrung in das Jugendbegleiter-Programm an Ihrer Schule einzubringen. 

Mit Ihrem Schulstempel können Sie die Karte auf der Rückseite individualisieren und an Ihrer Schule und anderen Orten in Ihrer Region auslegen.

Über den nachfolgenden Link gelangen Sie zum Bestellfax:
Bestellfax Flyer zur Jugendbegleiter-Akquise

Neue Materialien im Jugendbegleiter-Programm

Im Jugendbegleiter-Programm neu erschienen sind der Flyer zum Jugendbegleiter-Programm, die jährliche Evaluation des Programms sowie der Infoletter zum Fachtag „Jugendbegleiter. Schule. Kultur.“ am 29. Mai 2017.
Alle drei Publikationen können Sie auf unserer Webseite als PDF-Datei herunterladen. Besuchen Sie dazu den Bereich „Service & FAQs“.

Den Flyer können Sie auch in gedruckter Form bestellen. Schicken Sie uns dazu eine kurze E-Mail an infojugendbegleiter.de.
Um die Evaluation als gedruckte Broschüre zu bestellen, besuchen Sie bitte den Online-Shop der Jugendstiftung (Rubrik "Neue Bildungskonzepte").

Jugendbegleiter-Evaluation Sj. 2016/2017 veröffentlicht

Die elfte Jugendbegleiter-Evaluation wurde im Rahmen des Fachtags „Jugendbegleiter. Kultur. Schule.“ am 29. Mai 2017 in Stuttgart veröffentlicht und vorgestellt. Die Auswertung bildet den Stand des Jugendbegleiter-Programms im Januar 2017 ab.

Die Evaluation ist eine Vollerhebung. Alle 1.925 im Programm aktiven Schulen nahmen teil – dafür herzlichen Dank!

Nachfolgend  einige interessante Ergebnisse aus der neuen Evaluation:

  • 40 % aller Jugendbegleiterinnen und Jugendbegleiter sind Jugendliche unter 18 Jahre. In absoluten Zahlen sind dies 9.609 Junior-Jugendbegleiter. Damit ist das Jugendbegleiter-Programm das größte Jugendbeteiligungsprogramm Baden-Württembergs.
  • Auch im elften Programmjahr hat die Zahl der teilnehmenden Schulen weiter zugenommen. Zum Stand der Erhebung nehmen 1.925 Schulen am Jugendbegleiter-Programm teil.
  • Insgesamt sind 24.040 Jugendbegleiterinnen und Jugendbegleiter an den Schulen aktiv. Sie führen in der Summe 46.385 Stunden pro Woche an Bildungs- und Betreuungsangeboten durch.
  • 39 Prozent aller Programmschulen bilden ihre Jugendbegleiterinnen und Jugendbegleiter im aktuellen Schuljahr fort. Bei der Hälfte dieser Schulen werden die Ehrenamtlichen schulintern fortgebildet. 28 Prozent der Schulen greifen auf externe Fortbildungsangebote zurück, 22 Prozent nutzen sowohl schulinterne wie auch externe Fortbildungen.

Möchten Sie noch mehr erfahren? Über die nachfolgenden Links gelangen Sie zu  detaillierte Darstellungen der Evaluationsergebnisse, darunter auch eine Darstellung für jeden Land- und Stadtkreis:

Ergebnisse im Überblick

Regionale Daten

Entwicklung

Die gesamte Broschüre können Sie in unserem Service-Bereich herunterladen oder als Druckausgabe im Shop der Jugendstiftung  bestellen.

Kooperationspreis Baden-Württemberg: die Gewinner 2017

Die Gewinner des Kooperationspreis Baden-Württemberg 2017 stehen fest! Beim Fachtag "Jugendbegleiter. Schule. Kultur." am 29. Mai 2017 im Hospitalhof Stuttgart wurde der Preis zum dritten Mal verliehen.

1. Preis: Ludwig-Uhland-Schule Birkenfeld

2. Preis: Theodor-Heuss-Schule SBBZ, Baden-Baden

3. Preis: Ellenrieder-Gymnasium, Konstanz

Volker Schebesta MdL, Staatssekretär im Ministerium für Kultus, Jugend und Sport zeichnete die glücklichen Gewinner aus. Mit dem Kooperationspreis Baden-Württemberg werden Jugendbegleiter-Schulen ausgezeichnet, die in herausragender Weise und dauerhaft mit außerschulischen Partnern kooperieren.

Ein ausführliches Portrait der drei Preisträger finden Sie hier.

Herzlichen Glückwunsch!

Dokumentation zum Fachtag "Jugendbegleiter. Schule. Kultur." am 29. Mai 2017

Am 29. Mai fand der Fachtag "Jugendbegleiter. Schule. Kultur." mit ca. 250 Teilnehmenden in Stuttgart statt. Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden und Gäste!

Einen ausführlichen Bericht zum Fachtag finden Sie hier.

Nachfolgend stellen wir Ihnen gerne die Fachtagsdokumente zur Verfügung:

  • Infoletter zum Fachtag, u.a. mit Portraits der Preisträger des Kooperationspreis Baden-Württemberg

  • Präsentation zur neuen Evaluation des Jugendbegleiter-Programms (Sj. 2016/17)
    Referent: Dr. Carsten Rabe, Ministerium für Kultus, Jugend und Sport

  • Präsentation Fachforum 1: Organisation und im Jugendbegleiter-Programm
    Referenten: Stefanie Wichmann und Lukas Wiesehöfer, Jugendstiftung Baden-Württemberg

Die vollständige Evaluation können Sie als pdf-Datei im Service-Bereich auf unserer Webseite herunterladen, die gedruckte Ausgabe über den Shop der Jugendstiftung (unter Publikationen > Neue Bildungskonzepte) bestellen.

Mentorenprogramme der Jugendstiftung Baden-Württemberg

Die Jugendstiftung qualifiziert Schülerinnen und Schüler in verschiedenen Themenbereichen zu Mentoren, die später anderen Schülerinnen und Schülern Wissen und Kompetenzen vermitteln. Diese Mentorenprogramme sind insbesondere auch für Jugendliche, die als Junior-Jugenbegleiter aktiv sind oder es werden wollen, eine interessante Fortbildungsmöglichkeit. Die Mentorenprogramme machen sie fit dafür, nach erfolgreichem Abschluss ein Jugendbegleiter-Angebot in diesem Themenbereich durchzuführen. 

Aktuell läuft die Anmeldephase für folgende Mentorenprogramme:

1.) Umweltmentoren: Ausbildung von Schülerinnen und Schülern der Klasse 8

Die Themenschwerpunkte liegen im ersten 3-tägigen Kurzblock im Herbst auf Ursachen und Auswirkungen des Treibhauseffekts und Möglichkeiten zum Energiesparen. Die Jugendlichen erarbeiten eine Energie-Rallye, die sie anschließend an der eigenen Schule durchführen. Der 2-tägige Kurs im Frühjahr beschäftigt sich mit erneuerbaren Energiequellen und die Umweltmentoren entwickeln eigene Projektideen, die sie bis zum Schuljahresende umsetzen. Das Ausbildungsjahr wird mit einer gemeinsamen Abschlussveranstaltung in Stuttgart mit feierlicher Qualipass-Zertifikatübergabe abgeschlossen.

Die Kurse finden an vier Standorten verteilt auf die Regierungspräsidien statt. Pro Schule können je nach Verfügbarkeit an Plätzen 2-4 Schülerinnen und Schüler an der Ausbildung teilnehmen.
Anmeldeschluss für das Schuljahr 2017/18 ist der 1.7.2017.

Weitere Informationen zur Umweltmentoren Ausbildung sowie Anmeldeformulare unter http://www.forscherland-bw.de/umweltmentoren/

2.) Vielfaltcoaches: Ausbildung von Schülerinnen und Schülern der Klassen 8 und 9

Die Themenschwerpunkte der Vielfaltcoach-Ausbildung liegen im ersten Kursblock auf den Themen Umgang mit Vielfalt, Diskriminierung und Menschenrechte und im zweiten Kursblock auf Hass im Netz und Fake News. Die Ausbildung besteht aus zwei je zweitägigen Blöcken im Herbst und Frühjahr und Praxisprojekten vor Ort.

Termine für den Kursblock I:
19.09.- 20.09.2017, Jugendherberge Tübingen
10.10.-11.10.2017, Jugendherberge Freiburg im Breisgau
24.10.- 25.10.2017, Jugendherberge Heilbronn
07.11.- 08.11.2017, Jugendherberge Ulm

Pro Schule können, je nach Verfügbarkeit an Plätzen, 2-4 Schülerinnen und Schüler an der Ausbildung teilnehmen.
Anmeldeschluss für das Schuljahr 2017/18 ist der 30.6.2017 (für die Kurse in Tübingen, Heilbronn und Ulm).

Weitere Informationen zur Vielfaltcoach Ausbildung sowie Anmeldeformulare unter www.vielfaltcoach.demokratiezentrum-bw.de.


3.) Jugendauslandsberater (JAB): Ausbildung von Schülerinnen und Schülern ab Klasse 9

Die JAB-Schulung dauert zwei Tage und liefert einen Überblick über Auslandsprogramme für Jugendliche. Aufgelockert wird das Seminar durch Spiele und praktische Übungen rund um das Thema Internationales/Interkulturelles. Anschließend informieren die Jugendlichen an ihrer Schule andere interessierte Jugendliche über Möglichkeiten zu Auslandsaufenthalten während oder nach der Schule.

Der nächste Kurs findet vom 7.-8.7.2017 in Bad Liebenzell statt. Hier sind aktuell noch einige Plätze frei. Bei Interesse bitten wir um umgehende Anmeldung.
Im Oktober 2017 finden weitere Kurse in Bad Liebenzell und in Wiesneck bei Freiburg statt. Weitere Informationen zur JAB-Ausbildung sowie Anmeldeformulare unter http://international.jugendnetz.de/jab/

Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s
<< Erste < Vorherige 1-10 11-20 21-30 31-38 Nächste > Letzte >>